Direkt Exporte ermöglichen es Daten aus einem gegebenen Kontext (Bereich innerhalb der Software) zu exportieren, zum Beispiel einer Teamliste oder einer Mitarbeitersuche. Dabei werden die gewünschten Datensätze markiert und per Schaltfläche "Export" exportiert.


Welche Daten werden exportiert?

Dies hängt von der verwendeten Vorlage ab. Für jeden Kontext (sieh unten) können eine oder mehr Vorlagen hinterlegt werden. Eine Vorlage kann dabei als Standard hinterlegt werden. Wie diese Vorlagen konfiguriert werden ist hier erklärt.

Der Button zum auslösen des Exports ist zweigeteilt:

Klickt man auf den linken Teil (den Text), werden die ausgewählten Datensätze mit der Standardvorlage des entsprechenden Kontexts in XLS Format exportiert. Durch einen Klick auf die drei Punkte öffnet sich die Detailansicht:


Hier sind alle hinterlegten Vorlagen sichtbar. Die Standardvorlage ist dabei mit einem Stern sowie speziellem Format markiert. Neben dem herkömmlichen XLS Format - geeignet für Excel - stehen hier auch die anderen Exportformate zur Verfügung.

In welchem Kontext steht der direkte Export zur Verfügung?

An folgenden Stellen in Staffcloud ist der direkte Export verfügbar sofern eine entsprechende Vorlage konfiguriert wurde:

Teamliste in der Einsatzplanung

Wie im Beispiel oben gezeigt können hier direkt konkrete EInsatzdaten exportiert werden.

Einladungsliste in der Einsatzplanung

Hier können Daten der eingeladenen Mitarbeiter exportiert werden, zum Beispiel eine Telefonliste aller angefragten Mitarbeiter.

Mitarbeitermanagement

Sowohl für Mitarbeiter als auch Bewerber/Kandidaten können schnell Listen exportiert werden.