Wenn es zu gesetzlichen Mindestlohnerhöhungen oder auch Lohnerhöhungen seitens der Dienstgeber kommt, ist eine Anpassung der betroffenen Lohnprofile in Staffcloud nötig.


WICHTIG: bei geplanten oder erwarteten Lohnerhöhungen empfiehlt es sich, diese Anpassung VOR dem ersten Gültigkeitsdatum des neuen Lohns zu erledigen! Zurückliegend können Löhne in bereits benutzten Lohnprofilen nur mehr bedingt angepasst werden. 


Wie dies einfach zu konfigurieren ist, haben wir hier in einem kurzen Video zusammengefasst:




Um kein neues Lohnprofil erstellen zu müssen (welches dann vielleicht vielen Mitarbeitenden manuell neu zugeordnet werden müsste), erstellen wir im Bereich Konfiguration/Löhne ganz einfach eine neue Lohnart mit dem neuen (erhöhten) Stundenlohn:



Wichtig zu beachten, ist die korrekte Konfiguration der Lohnart, und dass diese auch an allen gewünschten Tagen "gültig" gesetzt ist.


Erklärung der einzugebenden Werte:

Bezeichnung
Bedeutung
IDsoll mit der ID der externen Lohnsoftware übereinstimmen
Basiswert

fix=Vordefiniert (Stundenlohn)

anpassbar (Bonus | Spesen)

Regulierbarder Lohn kann pro Einsatz an oder ausgeschaltet werden (Verpflegungsspesen | Abzüge)
Aktiv oder Inaktivbestimmt, ob die Lohnart standardmäßig an oder abgewählt ist
Wählbarentscheidet, ob der Mitarbeiter diese Lohnart anwählen kann oder gar seine Spesen als Betrag eingeben kann
Relevant für Soll-LohnSoll diese Lohnart dem Arbeitsziel zugerechnet werden ( Arbeitsrechtsregelung 450 CHF/Monat); oft werden hier Spesen nicht mit eingerechnet
Gültig aman welchem Wochentag ist dieser Lohn einzusetzen (zu beachten sind die Sonntags Löhne)
Gültig von > biszu welcher Tageszeit, der oben angewählten Tage, ist diese Lohnart gültig
ZahlungsartFaktor - pro Einheit ausbezahlter Betrag
Pauschal - Einfacher Betrag (unabhängig von Zeiten oder Distanzen)
Bewertenauszubezahlender Betrag pro Einheit (nur bei Zahlungsart "Faktor")
Betragauszubezahlender Betrag (nur bei Zahlungsart "Pauschal")
BerechnungsgrundlageVordefiniert kann /h oder /km eingegeben werden
Einheith / KM - Die Einheit kann manuell eingegeben werden, die enthaltene Eingabe kann ersetzt werden. 
Bearbeitbarer BetragDer berechnete Betrag kann manuell angepasst werden
Dynamischer WertDie Lohnart folgt einer Bedingung.
Bedingende EigenschaftDie Lohnart wird bedingt durch ein Attribut im Projekt, Event, Kunden oder Mitarbeiter


Sobald die Lohnart fertig konfiguriert ist, wird diese durch den Button "Speichern" gespeichert. 


In den Lohnprofilen wird wiederum die neu erstellte Lohnart nun jenen Profilen hinzugefügt, wo sie eine alte Lohnart ersetzen soll. Mittels des Kalendersymbols wird angegeben, bis wann noch die alte Lohnart und ab wann die neue gültig sein soll.



Abschließend noch Speichern, und schon ist der neue Lohn ab dem definierten Datum gültig und wird in den Arbeitsdaten korrekt angezeigt.